50667: genau. man sollte eher überlegen was ne big corp gebrauchen kann und in die richtung gründen

50667: dann beten :D

50667: aber konkurrieren? goodbye

hat jemand für mich die adresse des xmpp

der hier per bridge verbunden ist... telegram is mir zu bloed

/giveaway 1e-3

User @mrpg0 is giving 0.001000 XMR away.0.001000 XMR given from @mrpg0 to @h72572.

@Tbyfly wie kann man das verstehen? https://twitter.com/iotatoken/status/1227990537799524352

geht es eher in richtung phishing oder malicious code-einschleusung

aktuell kann es alles sein

"law enforcement" in deutschland kann ich mir kaum als nützlich vorstellen in diesem stadium

ich kann es dir nicht sagen.

sie haben ja schon mit der Polizei zusammengearbeitet

damals beim online seed generator

ich hab das ehrlich gesagt nicht weiter mitverfolgt. es wurde recht ruhig um das ganze thema

Wenn man Iota nutzt ist am Ende nur noch ein Iota der Funds da, anscheinendSad

Mal schauen ob ich nachher meinen seed noch finde :D

ich hab nur 60ki oder so und bin neugierig was passiert

bei der menge wohl gar nichts

außerdem ist der coordinator eh aus

Hedgefund the Hedgehog
Why?

weil eine vulnerability im wallet nicht ausgeschlossen werden kann zum aktuellen informationsstand

ist ja fast wie bei Monero

das problem ist eigentlich nur, dass es bei iota nur eine wallet gibt

wenn die exploitable ist, dann ist halt einfach mal 50% des supplys in gefahr

Obwohl Vlt. 2 mit MyMonero aber dafür kenne ich MyMonero zu wenig

P̵̥ͫ̒̽̇̀a̴̰̫̩͔̹̤̞u͌͂̋͑̇ͫ͜l͚͋ͦ
Bei monero auch :D

Man müsste mal überprüfen ob man irgendwelche "Gains" erzielen kann, wenn man Teile der Krypto aus der Wallet hin "zwischen Wallet und Daemon" zB nach Postgres auslagert, so wie ich es dir gestern geschrieben habeDiese monolithischen Softwaren sind irgendwie sehr gefährlichVielfalt bei den Wallets trägt auch zur Sicherheit bei

P̵̥ͫ̒̽̇̀a̴̰̫̩͔̹̤̞u͌͂̋͑̇ͫ͜l͚͋ͦ
Ich hätte gerne eine Java Implementierung :D

Prinzipiell keine schlechte Idee 😉Ich glaube wir brauchen was, was zwischen Wallet und Daemon stehtUnd dann "small"/"light" Wallets in Java, python etc.

high5: verstehe nicht wie du das meinst

P̵̥ͫ̒̽̇̀a̴̰̫̩͔̹̤̞u͌͂̋͑̇ͫ͜l͚͋ͦ
Oder lmdb Ist ja eh mit gebundled afaik

lmdb ist super fürs SpeichernAber kA, vlt kann man diesen ganzen "teuren" Krypto-Kram in nem Postgres-Modul machen

50667: als unikernel mit nur dem nötigsten

50667: 1 kernel deamon 1 kernel lightwallet

xmpp-bridge
50667: als unikernel mit nur dem nötigsten

Wallet <—> [Das neue Ding] <—> DaemonUnd [Das neue Ding] ist im Prinzip etwas, was nah an Postgres angebunden ist; und in Postgres werden alle Tx gespeichert. Und eventuell kann man da Gains erzielen, wenn man die krasse Kryptographie in diesem [Das neue Ding] macht statt dass ständig alles zwischen Wallet und Daemon direkt hin und her geschoben wird

Z.B. könnte die Wallet an [Das neue Ding] den Secret View Key übermitteln und [Das neue Ding] "scannt" effizienter als bisher